Mit dem Pay per Click System, schnell Marketing-Erfolge erzielen

Im nachfolgenden Beitrag wird das online Werbemodelle “Pay per Click” vorgestellt. Mit PPC Marketing k├Ânnen Zugriffe auf Websites kontrolliert und gesteuert werden. PPC Marketingstrukturen setzen sich immer mehr durch und erreichen eine Vielzahl potentieller Neukunden.

1) PPC – Ein Zahlungsmodell mit System

Das Systemmodell “Pay per Click” wird bei der Bezahlung von Werbekampagnen h├Ąufig angewendet. Im online Marketing kommt das PPC Modell, f├╝r die Abrechnung der Anbieter, beispielsweise auf Facebook, regelm├Ą├čig zum Einsatz. Auch bei Google Ads wird dieses System gerne genutzt. Es erlaubt ein ausgewogenes Verh├Ąltnis, zwischen Traffic und Ausgaben. Denn nur bei einem wirklichen durchgef├╝hrten Klick werden Kosten produziert. Im Gegensatz dazu gibt es das PPM Modell: dies bedeutet, dass bei einer Schaltung, auch in Impressions genannt, Kosten anfallen. Unerheblich dazu, ob ├╝berhaupt Klicks anfallen.

1.1) Was ist PPC (Pay per Click)

Wird die ├╝ber PPC aktivierte Werbeanzeige durch einen User angeklickt, erh├Ąlt der Anbieter z.B. Google, eine Zahlung. Der Anbieter stellt die Seite, f├╝r die Werbema├čnahme bereit und bietet die M├Âglichkeit, einen gro├čen Kundenzulauf zu generieren. In der Fachsprache wird der Begriff “Klickverg├╝tung” h├Ąufig angewendet, um das PPC Modell zu beschreiben.

1.2) Wie kann PPC Marketing funktionieren?

Ein wesentlicher Vorteil ist es, dass der Werbetreibende erst bezahlen muss, wenn der Klick tats├Ąchlich ausgef├╝hrt wurde. PPC Marketing ist ein wirksames Werbemittel, denn die Anbieter wie Google oder Facebook haben einen gro├čen Kundenzulauf. Die Werbekampagne wird von vielen Usern wahrgenommen auch wenn kein Klick erfolgt. Das PPC Marketing funktioniert vor Allem im Bereich SEA (Search Engine Advertising) aber auch Google Ads oder Yahoo arbeiten mit der Klickverg├╝tung. H├Ąufig werden einfache Werbebanner, Textlinks verwendet oder es werden Displays zur Kundengenerierung platziert.

1.3) In wenigen Schritten zum effektiven PPC Marketing

Wer sich f├╝r eine Kampagne innerhalb des PPC Marketings interessiert, der richtet sich beim jeweiligen Anbieter einen Account ein. Der Preis f├╝r die Kampagne wird festgelegt, danach wird das Text- und Bildmaterial in die Anzeige integriert. Die Werbema├čnahme wird zudem mit den entsprechenden Keywords und SEO Elementen versehen und der richtigen Kategorie zugeordnet. Die Zahlung an den Anbieter wird nur dann f├Ąllig, wenn der Klick tats├Ąchlich ausgef├╝hrt wird.

1.4) Die erste Kampagne

Man lege sich zuerst bei bekannten Anbietern wie Google Ads ein Konto an. Wichtig ist dann ein Zahlungsmittel zu verkn├╝pfen, in diesem Fall Kreditkarte oder auch Lastschrift. Die ersten Werbeanzeigen f├╝gt man dann am besten mit einem Berater ein, der bei Google Ads kostenlos zur Verf├╝gung gestellt wird. Man beschr├Ąnke sich auf ein t├Ągliches Budget, was sinnvollen Ausgaben entspricht, und analysiert die Daten intervallm├Ą├čig ├Âffentlich.

Fazit: Das Pay per Click Marketing ist besonders effektiv und werbewirksam. Anwender erreichen in K├╝rze eine Vielzahl potentieller Neukunden. Mit Hilfe des PPC Marketings werden, bislang aufwendig gestaltete Marketingkonzepte vereinfacht. Wer eine professionelle Anzeige schaltet, der kann mit wenig Zeit- und Kostenaufwand eine werbewirksame Ma├čnahme in Gang setzen, die einen hohen Kundenzulauf verspricht.

Gech├Ąftskonto Empfehlung

Buchempfehlungen f├╝r Unternehmer